Ich gehöre zu den Personen, die gerne allein reisen. Nicht, weil ich etwas gegen Mitreisende habe. Du kennst meinen Channel und das Team dahinter. Ich kann manche „Vibes“ besser allein fühlen. Ein wichtiger Grund, warum ich mich gerne auf eine Reise mit mir selbst einlasse. Ich habe drei Tipps für dich, die dich unterstützen.

Bereit? Los gehts!

 

 

 



Achte unbedingt auf dein Bauchgefühl

Mein letztes Abenteuer begann mit einem Fahrrad. Auf einmal hatte ich Lust auf eine Radreise, habe mir ein nagelneues Fahrrad gekauft und plane seither kleine Radtouren, die ich sehr genieße. Mittlerweile plane ich eine normale Reise nach Kuba. Ich weiß nicht genau, was mich an Kuba fasziniert, ich habe etliche Dokus darüber geschaut und möchte die Kultur kennenlernen. Das nennt sich Bauchgefühl. Plane genau mit diesem Bauchgefühl und lass dich leiten!

 



Plane immer gut

Radtouren waren doch komplizierter als erwartet. Ich musste das Fahrrad richtig einstellen und Zubehör kaufen. Schon hat sich der günstige Preis erledigt. Trotzdem hat es sich gelohnt. Ich benötigte eine Halterung für mein Navi, genug Proviant, viele Taschen und verdammt viel Ausdauer. Dies gilt für alle Reisen, die du durchführen möchtest.

 


 


Teile schöne Momente

Ich teile schöne Momente mit euch, meinen Lesern, Zuschauern und Abonnenten. Ich fing an, solche Momente schon in der Schule festzuhalten. Momente mit Freunden oder Momente aus tollen Zeiten. Viele waren davon oft genervt. Heute wollen die meisten Freunde von damals die Bilder und Videos haben. Für mich sind sie viel wert, da ich sie mit schönen Momenten verbinde. Eventuell ein Grund, warum ich viele Dinge im Blog oder auf YouTube behandel. Auch da bin ich immer wieder erstaunt, wer mit mir angefangen hat und mit wem ich schon lange keinen Kontakt habe. Aber die Videos bleiben. Sollte es doch langweilig werden, empfehle ich dir diese Kontaktbörse. Eventuell wird daraus eine Reise zu zweit.

 



Abschließendes Fazit

Du kannst allein reisen und dabei viel Spaß haben. Wichtig ist nur, dass du auf dein Bauchgefühl hörst, die Momente genießt und mit deinen Liebsten teilst. Das gilt auch, wenn du Follower oder Zuschauer hast!

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris 😀

Alleine Reisen richtig planen – meine 3 Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.