Wer Almased sucht, wird auf Amazon fündig.

Sicherlich möchtest du auch abnehmen und bist auf Almased gestoßen. Mit Almased kann man sein Gewicht bekanntlich sehr gut verringern, was auch von mehreren Testern berichtet wurde. Dennoch sollte man ein wenig aufpassen.

Wer eine Schilddrüsenunterfunktion hat, muss in der Regel L-Thyroxin zu sich nehmen. Eine nette Bloggerin hat mich darauf aufmerkam gemacht und ich habe mal rechechiert. Da ich aktuell an einem Diät Report arbeite und selber abnehme, passt es ganz gut.

Es ist wie folgt: Soja soll die Wirkung von L-Thyroxin aufheben. In Almased befinden sich 45 Gramm Sojaprotein und 8,3 Milchprotein pro 100 Gramm Almased-Pulver. Einige Almased-Anwender haben sich in Abnehm-Foren zu Wort gemeldet und berichtet, dass es bei Einnahme von L-Thyroxin und Almased zu problemen kam. Somit liegt die Vermutung nahe, dass Almased mit dem hohen Soja-Gehalt die Wirkung von L-Thyroxin aufhebt.

Was tun? Im Beipackzettel steht oft, welche Inhaltsstoffe sich in einem Medikament befinden. Man sollte sich immer an seinem Arzt wenden, wenn man Medikamnte für die Schilddrüse einnimmt. Niemals einen eigenen Test durchführen!

Und nun viel Spaß bei der Diät.

Wer Almased sucht, wird auf Amazon fündig.

Almased und L-Thyroxin
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „Almased und L-Thyroxin

  • 12. Juni 2018 um 20:45
    Permalink

    Wendet Euch mit dem Problem Soja-L-Thyroxin bitte unbedingt nur dann an Eure/n Hausarzt/in wenn Ihr Euch absolut sicher seid, daß er/sie sehr gute Fachkenntnisse besitzt. Das ist wirklich sehr, sehr wichtig.
    Die Mehrzahl der Haus-, Allgemein- und Innere Ärzt/innen kennen sich nur sehr oberflächlich mit Schilddrüsenerkrankungen aus und können z.B. auch eine Demenz nicht von einer Alters-Schilddrüsenerkrankung unterscheiden.
    Ich hatte auch eine Almased-Kur gemacht und bin von meinem Schilddrüsen-Facharzt ausgeschimpft worden, weil er, bei einer Kontrolluntersuchung, zuerst dachte, ich würde mein L-Thyroxin nicht mehr nehmen.
    Als er erfuhr, daß ich Almased nehme, hat er mr mitgeteilt, daß Soja die Aufnahme des L-Thyroxin behindert bzw. je nach dem verhindert.
    Meine Hausärztin hatte, danach darauf angesprochen, gesagt, ich könnte Soja, egal in welcher Form, bedenkenlos konsumieren.
    Soviel zur Fachkompetenz.
    Bitte wendet Euch bei Schilddrüsen-Erkrankungen immer unbedingt an eine/n Schilddrüsen-Facharzt/in (z.B. Nuklearmedi).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.