Du möchtest Ordnung in deiner Bilderdatenbank bringen? Dann habe ich für dich genau das Richtige: Die Digital Asset Management Software von Eyebase. Warum die Software selbst für mich YouTuber sinnvoll ist und wie du damit arbeiten kannst, erfährst du hier im Artikel.

Los gehts!

 



Bringe Ordnung in deiner Media-Datenbank

Seit über 5 Jahren mache ich Fotos von Produkten und habe über 500 Videos erstellt, insgesamt komme ich auf über 2 TB Daten, obwohl ich schon aussortiert habe. Jedes Jahr muss ich sämtliche Ordner neu sortieren und in sinnvollen Unterordnern schieben. Die Digital Asset Management Software von Eyebase hilft genau bei solchen Aufgaben. Primär geht es darum, die Bilder und Videos sinnvoll zu speichern, um sie von überall aus aufrufen zu können. Es handelt sich um eine sichere Cloudlösung mit webbasierter Anbindung. Unternehmen oder auch YouTuber mit mehreren Creatoren profitieren davon.

 


 

(c) eyebase.com/de/digital-asset-management-software

 


 

Was kann die Software im Detail?
Du kannst deine Medien völlig plattformunabhängig per Drag & Drop in den entsprechenden Ordnern speichern und professionell archivieren. Die Daten werden an Dritte verteilt, die beispielsweise mit dir an einem Projekt arbeiten und die Bilder oder Videos zur Bearbeitung benötigen. Das System ist webbasierend und von überall aufrufbar. Du erstellst einen Zugang + Pin direkt in der Benutzeroberfläche und leitest die E-Mail an den jeweiligen Projektmitarbeiter weiter. Perfomanceprobleme sind nicht zu befürchten, auch nicht bei mehreren 1000 Bildern oder Videos. Im Vergleich zu normalen Cloud-Lösungen hast du die Vorteile der Strukturverteilung, Archivierung und sicheren Weitergabe des Zugangs an die Mitarbeiter.

 

Fazit
Meiner Meinung nach lohnt ein solches System, wenn entweder zwei Personen mit Medien arbeiten oder du generell einen Zugriff auf die Media-Datenbank benötigst. So musst du deine wertvollen Bilder auf dem Laptop nicht von A nach B transportieren, sondern ganz entspannt von jeden Rechner aus darauf zugreifen. Schau dir die Digital Asset Management Software von Eyebase an, dort wird ein kostenloser Testzugang angeboten. Danach kannst du entscheiden, ob die Lösung etwas für dich ist.

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris 😀

Bringe Ordnung in deiner Mediendatenbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.