Herzlich willkommen zum neuen Artikel liebe Leser und Zuschauer. Der Sommer neigt sich langsam dem Ende und wir dürfen endlich wieder zunehmen, was wir natürlich nicht wollen. Wir sollten die kalten Tage eher dazu nutzen, unseren Körper in einer guten Form zu bringen. Zur Hilfe und Recherchezwecken nutze ich die Seite Fitheld.de. Los gehts!


 

Halte dich mit der richtigen Ernährungsform fit

Einige Leser wissen, dass ich vor langer Zeit über 50kg mit der Low Carb Diät abgenommen habe und mittlerweile sportlich aktiv bin. Im damaligen Artikel habe ich euch einige Ernährungsformen erklärt und die Low Carb Diät für mich entdeckt. Im Laufe der Zeit ist mir aufgefallen, dass nicht alle Ernährungsweisen zu jedem Menschen passen. Während ich mit Low Carb bestens zurecht komme, arbeitet mein Trainingspartner mit der ketogenen Diät.

 

Ausschnitt aus Fitheld.de


Die Unterschiede zwischen diesen beiden Ernährungsformen ist enorm. Während ich komplett auf Kohlenhydrate und Fett verzichte, darf mein Trainingspartner seinen Ernährungsplan mit viel Fett erstellen. Dementsprechend besitzt er andere Zutaten und darf komplett andere Produkte oder Gerichte zu sich nehmen. Besonders in der Freizeit ist der Vorteil zu erkennen, er kommt einfacher mit den Angeboten beim Frühstück oder im Restaurant zurecht. Ich komme mit dieser Ernährungsform ebenfalls gut klar, fühle mich dabei aber nicht wohl. Ich habe dir einen Link herausgesucht, mit dem du dir einen Überblick über die ketogene Diät verschaffen kannst: https://www.fitheld.de/ketogene-diaet-5-tipps-funktionsweise-alles-was-du-wissen-musst/


 

Eine neue Ernährungsweise oder klassische Diät

Unter einer klassischen Diät verstehen die meisten Anfänger die geringere Einnahme von Nahrungsmitteln. Zugegeben, dies wird kurzfristig funktionieren, schadet auf dauer deinen Körper und führt nicht zum langristigen Ergebnis. Eine Ernährungsform ist eine Art und Weise sich dauerhaft und stetig gesund zu ernähren. Zwar müssen wir diese Form verinnerlichen, danach geht diese in den ganzen normalen Alltag über. Du wirst sicherlich oft angesprochen, nutze die Gelegenheit und erkläre, warum du das tust. Eventuell möchte sich diese Person ebenfalls anders ernähren und ihr könnt dies gemeinsam durchziehen. Erfahrungsgemäß macht es zusammen mehr Spaß und jeder achtet auf den anderen. Nach einer gewissen Zeit wirst du die Form verinnerlichen und bei jeder Gelegenheit anwenden. Weitere Tipps für dein sportliches Wohlbefinden findest du auf Fitheld.de


 

Mein Fazit

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Ernährungsumstellung nur positive Dinge mit sich bringt. Ich fühlte mich besser, hatte meine Nahrung unter Kontrolle, habe viel Fett abgenommen und zum Sport gefunden. Welche Ernährungsweise zu dir besser passt, musst du komplett alleine entscheiden. Dies findest du nur heraus, indem du mehrere Ernährungsmöglichkeiten ausprobierst. Ich kann dir die Low Carb oder ketogene Diät empfehlen, da ich diese Ernährungsweisen selbst probiert habe. Die wichtigsten Informationen zur ketogenen Diät findest du hier: https://www.fitheld.de/ketogene-diaet-5-tipps-funktionsweise-alles-was-du-wissen-musst/

Wie immer eine letzte Frage: Habt ihr schon Erfahrungen mit unterschiedlichen Ernährungsformen gemacht? Nutzt dafür die Kommentarfunktion 😀

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris

 

 

 

 

Chris
Mehr von mir

Chris

Ich bin ein verrückter Blogger sowie YouTuber und versuche die Bloggerwelt mit meinen Artikeln ein wenig komplizierter zu machen 😀

Noch nicht genug von meinen verrückten Artikeln? Dann schau auf YouTube vorbei: YouTube.com/JetztTesteIch
Chris
Mehr von mir
Fit über den Winter mit der ketogenen Diät

Ein Gedanke zu „Fit über den Winter mit der ketogenen Diät

  • 6. September 2017 um 21:12
    Permalink

    hi chris, hattest du nicht sogar mal einen low carb channel oder blog oder sowas? also ich ernähre mich aktuell selbst mit der lc diät und kenne die ketogene diät von karl ess, den du sicherlich auch kennst. ein damaliger fitness youtuber. ich mag fetthaltige nahrung nicht 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de