In diesem Bericht werde ich meine persönliche Flaschen-Alarm.de Erfahrung mitteilen. Also lehnt euch zurück 🙂

01. Wie bin ich auf den Shop gestoßen?
02. Die Seite im Überblick
03. Keine Ware erhalten
04. Fazit und Schlusswort

1. Wie bin ich auf den Shop gestoßen?
Viele von euch sind wie ich immer auf Schnäppchensuche. Auf Facebook bin ich dann durch eine andere Seite namens Sparbote auf flaschen-alarm.de gestoßen. Damals gab es eine ganze Palette Red Bull umsonst und die Aktion lief so gut, dass die Betreiber einige Tage nochmal eine 6er Palette verschenkten. Allerdings waren die Artikel ANFANGS ! nicht begrenzt, ich war einer der ersten Käufer und konnte eine Palette gekauft. Nur einige Stunden später waren die Artikel ausverkauft und das Angebot beendet. Wie oben beschrieben gab es später noch eine Aktion, bei der ich ebenfalls einer der ersten Käufer war. Meine Bestellungen beliefen sich alle auf die Aktionen. Warum ich oben „ANFANGS“ groß schreibe, erfahrt ihr weiter unten.

02. Die Seite im Überblick
Die Website ist meiner Meinung sehr gut aufgebaut. Mir gefällt der moderne in blau gehaltene Look. Dies vermittelt einfach Gesundheit und Erfrischung und sollte meine Flaschen-Alarm.de Erfahrung im Vorfeld gut gehen lassen können. Auf der oberen Seite befinden sich die Links, die zu den jeweiligen Kategorien führen. Es gibt neben alkoholischen Getränken (Vodka, Whiskey etc.) auch nicht alkoholische Getränke (Red Bull etc.). Auf der unteren Seite befinden sich Links zum Flaschen-Alarm.de Impressum, AGBs, Partnerprogramm etc. Meiner Meinung nach ist alles sauber und ordentlich aufgeräumt. Was mir besonders gefällt, sind die eigenen Produktfotos. Die werden anscheinend selbst gemacht und nicht übernommen. Die Anmeldung und Bestellung war ebenfalls sehr leicht. Einige Klicks genügen und man ist Mitglied und kann direkt bestellen. Als Zahlungsarten sind Überweisung und Payal angeboten.

03. Keine Ware erhalten
Ja, so kann der obere Teil trügen 😀 Ich muss meine Bewertung objektiv schreiben, daher kann ich nicht nur auf die negativen Aspekte meiner Flaschen-Alarm Erfahrung eingehen. Die Bestellung lief ganz gut und die Aktion war auch seitens von Flaschen-Alarm.de freigegeben. Somit hat jeder, der erfolgreich bestellen konnte, auch die Produkte erhalten müssen. Im Vorfeld war die Bestellung von einigen Menschen kritisiert worden. Hier einige Zitate: „Es würde sich um eine Adresssammelfirma handeln“ oder „Der Anwalt, der auf der Seite angegeben ist, weiß gar nichts von der Page“. Davon lasse ich mich nicht nicht beeindrucken, da viele Leute seltsam kritisieren oder falsche Informationen rausgeben und ich meine eigene Flaschen-Alarm.de Erfahrungen machen wollte. Auf der Suche nach einem Flaschen-Alarm.de Erfahrungsbericht in meiner Community fand ich leider keinen. Nur ein Bericht war irgendwo im Internet veröffentlicht. Dieser sprach zwar gut von der Seite aber ich konnte dem nur halb glauben. Zunächst habe ich das Ganze ruhen lassen.

Nach circa 30 Tagen habe ich immer noch keine Waren erhalten. Ich ging auf mein Konto und sah, dass immer noch nichts bearbeitet wurde. Anschließend musste ich ein wenig recherchieren und fand heraus, dass es keine positive Nachricht anderer User gibt. Irgendwie hat keiner seinen kostenlosen Bonus bekommen. Dann lies ich es wieder knapp 15 Tage ruhen. Aber heute Nacht war es soweit, ich bekam eine verdammt seltsame E-Mail, aus der ich zitiere:

„…leider wurde unsere Facebook Seite vorübergehend gesperrt. Wir sind derzeit nur per Email zu erreichen.“

Ich frage mich: Wieso ist die Facebook-Seite gesperrt? Ich selber besitze eine Fanpage mit mehreren 1000 Fans und weiß, dass eine Page nur bei Spam, bei einem Passwortklau oder Verstößen gegen das Gesetz gesperrt wird. Alles weitere ist einfach nur Spekulation. Auf E-Mails hat Flaschen-Alarm.de ebenfalls NIE geantwortet. Das kommt mir aber seltsam vor.

 „…aufgrund der Beschwerden die wir erhalten haben aufgrund der FOR FREE Aktionen haben wir eine neue ins Leben gerufen.“

Flaschen-Alarm.de konnte nichtmal die erste geschweige denn zweite Aktion durchführen und hat keine Waren geliefert. Warum muss man bei der Vielzahl an Beschwerden eine neue Aktion ins Leben rufen und wieder Produkte verschenken, wenn es noch Außenstände gibt? Steckt das Geld lieber in den alten Aktionen 🙂 Meiner Meinung nach ergibt das gar keinen Sinn und bestätigt meinen Verdacht.

 „…hier der Link zur neuen Aktion bei der jeder GEWINNT !!! NICHT SOLANGE DER VORRAT REICHT !!!“

Wieso gewinnt denn „jetzt jeder?“ Ich denke, es handelt sich um eine FOR FREE Aktion, jetzt muss man aufeinmal gewinnen? Warum kann man überhaupt gewinnen, wenn es davon angeblich „unendlich viele“ gibt? Hä? Und seit wann galt bei den letzten Aktionen „SOLANGE DER VORRAT REICHT?“. Der Vorrat hat doch für die User, die bestellen konnten gereicht. Dennoch haben viele Käufer und ich keine Ware erhalten, obwohl es damals gar keinen Vorrat gab?

„…bitte beachtet das FOLGENDE REGELN BESTEHEN:
REGELN:
FACEBOOK KOMMENTAR + TEILEN + GEFÄLLT MIR DRÜCKEN   !
Einfach 1 EURO  PFAND ÜBERWEISEN !!!
ENERGY DRINK 4 FREE !!!
NICHT SOLANGE DER VORRAT REICHT ! JEDER GEWINNT !
VERSAND WIRD BIS ENDE APRIL ERFOLGEN !
AKTION GEHT BIS 15 APRIL !
EINMAL PRO HAUSHALT !“

Welche Facebook-Page denn? Die Seite wurde doch gesperrt. Man kann höchstens das Produkt liken und kommentieren, eine Teilen-Funktion konnte ich nicht finden. Das Produkt kann zwar so geteilt werden, indem der Link auf Facebook gepostet wird, das können die Betreiber aber nicht überprüfen.

„…wir würden uns freuen wenn sie jeden Tag daran teilnehmen können.“

Warum sollte ich denn jetzt jeden Tag an dieselbe Aktion teilnehmen? Da steht doch „EINMAL PRO HAUSHALT“. Andere Aktionen sind doch überhaupt gar nicht gelistet?

Aber das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. Schaut mal in den Regeln. Man soll 1 Euro Pfand überweisen. Bei dem Produkt handelt es sich aber um „Liberator Energy Drink“. Dieses Getränk ist ein Molkeerzeugnis und somit PFANDFREI. Warum soll man überhaupt Pfand überweisen, wenn der Versand mit fast 6 Euro der größte Verlustfaktor WÄRE? In Relation dessen und allgemein ergibt das überhaupt gar keinen Sinn. Es wird aber noch dämlicher. Angeblich bekommt man 4 Dosen mit 250ml Inhalt. Die kosten laut der Internetseite im Normalfall knapp 40 Euro. Klar, 4 Dosen mit einem Liter Gesamtinhalt kosten also 40 Euro, glaube ich sofort.

Rechnen wir das mal ganz logisch durch: Bei der letzten Aktion haben rund 5000 Leute mitgemacht, wenn hier ebenfalls 5000 Leute mitmachen, die jeweils 1 Euro also insgesammt 5000 Euro überweisen, dann kommt Flaschen-Alarm.de nicht nur an massig Geld sondern sogar an vielen Adress- und Bankdaten. Zur Anzeige würde sowas nicht kommen, wer geht für einen Euro zum Anwalt? Die meisten vergessen die Geschichte. Laut einigen Facebook-Kommentaren unter den Produkten wurden auch normale Bestellungen nicht durchgeführt.

04. Fazit und Schlusswort
Meine Flaschen-Alarm.de Erfahrung ist leider sehr schlecht. Die Seite Flaschen-Alarm.de ist bei mir ist komplett durchgefallen. Es gibt zwar ein gutes Design und eine große Auswahl sowie einen angeblichen Sitz in Deutschland und eine .de Domain, allerdings ist der Service richtig schlecht bzw. es gibt ihn gar nicht und es werden keine Produkte geliefert. Somit werde ich auch auf Noten verzichten. Die Seite bekommt 1 Stern, da der Service im Vordergrund steht und dieser gar nicht existiert.

Mein Fazit heißt somit: Finger weg! Keine Bestellung bei diesem Verein durchführen. Ich werde das Ganze weiterhin beobachten und berichten.

Chris
Mehr von mir

Chris

Ich bin ein verrückter Blogger sowie YouTuber und versuche die Bloggerwelt mit meinen Artikeln ein wenig komplizierter zu machen 😀

Noch nicht genug von meinen verrückten Artikeln? Dann schau auf YouTube vorbei: YouTube.com/JetztTesteIch
Chris
Mehr von mir
Flaschen-Alarm.de Erfahrung – Keine Waren erhalten + Pfand für pfandfreie Getränke? Durchgefallen!

9 Gedanken zu „Flaschen-Alarm.de Erfahrung – Keine Waren erhalten + Pfand für pfandfreie Getränke? Durchgefallen!

  • 19. März 2013 um 21:37
    Permalink

    flaschen-Alarm sendet definitiv – wenn man den Blogeintrag von denen ließt, sieht man das nicht jeder bekommt. Ich habe mein Redbull Cola bekommen.

    Antworten
    • 19. März 2013 um 21:40
      Permalink

      Hey Fabian, ich habe dir mal dir eine E-Mail geschrieben. Eventuell kannst du uns mit Bildern helfen. Leider musste ich und viele andere schlechte Erfahrungen machen. Liebe Grüße!

      Antworten
  • 19. März 2013 um 22:06
    Permalink

    Hallo, ich habe nie was bekommen, ALLE 3 Bestellungen sind offen. Ich würde auch gerne bilder sehen.

    Antworten
    • 19. März 2013 um 22:22
      Permalink

      Es gab Bilder auf Deal Doktor aber der Verdacht besteht einfach darauf, dass die gefaked sind. Ich finde nichtmal auf großen Verbrauchportalen Informationen oder gute Erfahrungsberichte.

      Antworten
  • 19. März 2013 um 22:22
    Permalink

    Ich habe auch bei der 6er Tray Reb Bull mitgemacht genauso wie meine Nachtbarin auch.Leider ist NICHTS angekommen und auf emails wurde auch nicht geantwortet.Für mich ist dies eine Fake Firma die nur Daten klau.Soetwas müste verboten werden.
    LG:Dirk

    Antworten
    • 19. März 2013 um 22:31
      Permalink

      Eine Freundin und ich haben ebenfalls bei beiden Aktionen mitgemacht und nichts erhalten. Es kam nicht mal eine E-Mail in der stand, dass sie nicht liefern können. Einfach mal meinen Bericht lesen, da sind genügend Gründe drin, das nicht zu glauben. Wie gesagt, mein erster negativer Testbericht nach zwei Jahren.

      Antworten
    • 21. März 2013 um 19:06
      Permalink

      Eine sehr gute Idee, werde ich auch noch verlinken 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de