Herzlich willkommen zum neuen Artikel geliebte Zuschauer und Leser. Nachdem ich über Saugroboter geschrieben und ihr mir gutes Feedback dagelassen habt, widme ich mich hier im Artikel dem Handstaubsauger. Hier erfahrt ihr, welcher Handstaubsauger für euch bestens geeignet ist und nutze als Referenz handstaubsauger-tests.net. Viel Spaß!

 



Wo findet ein Handstaubsauger seine Verwendung?

 

Im Büro entstehen nicht nur die YouTube-Videos, sondern auch diese Artikel. Daher halte ich mich hier länger auf und verursache Schmutz. Mein Unboxing-Tisch ist aufgrund seiner weißen Fläche anfällig für Staub. Einmal zum Handstaubsauger gegriffen und schon ist der Staub verschwunden und das Video kann beginnen. Hierbei ist der Handstaubsauger mittlerweile ein wichtiger Helfer geworden. Gerne esse ich schnell ein Brötchen oder Chips, wenn ich an Videos und Ideen bastele. Ihr glaubt gar nicht, wie viel Arbeit der Handstaubsauger übernimmteinmal drüber gesaugt und sauber ist der Tisch.

 

Der Handstaubsauger ist durch seinen verbauten Akku mobil einsetzbar, du kannst ihn entweder in die verschiedensten Räume mitnehmen oder völlig anders einsetzen. Dein Auto lässt sich beispielsweise sauber halten, wenn du zwischendurch einmal Staub saugst. Das spart sehr viel Zeit und bietet die perfekte Basis zur richtigen Endreinigung. Wie ihr seht, ist ein Handstaubsauger vielseitig einsetzbar. Ich besitze übrigens ein günstiges Gerät aus dem Discounter für circa 30 Euro, also weit unter der magischen 100 Euro Grenze.



Was taugen Handstaubsauger unter 100 Euro?

 

Mein Handstaubsauger ist täglich in Benutzung und macht bis jetzt nur etwas lautere Geräusche, was höchstwahrscheinlich mit der Verunreinigung zu tun hat. Leider habe ich den Schutzfilter einmal nicht eingesetzt, weshalb der Staub direkt in den Motor gelangt. Er läuft dennoch wie am ersten Tag und macht seine Arbeit gut. Die Referenzseite stellt Handstaubsauger unter 100 Euro vor und geht auf die wichtigsten Elemente ein. Beispielweise ist aktuell der Cleanmaxx auf Platz 2 und ist im Preissegment unter 30 Euro anzutreffen (die Preise variieren täglich, bleiben ähnlich).

 

Wenn du keine Erfahrungen mit Handstaubsaugern hast, dann empfehle ich dir ein günstiges Gerät. Du wirst mit der Zeit merken, ob dich etwas stört oder du sehr zufrieden bist. Obwohl ich zufrieden bin, werde ich mir einen etwas hochpreisiges Gerät aussuchen und wie gewohnt auf YouTube und Blog vorstellen. Als Unboxer muss es einfach sein, ihr kennt die Sucht. Außerdem kann ich dadurch einen besseren Vergleich ziehen 😀



Mein persönliches Fazit

 

Ein Handstaubsauger ist durch seinen verbauten Akku vielseitig einsetzbar und mobil. Egal ob Essenstisch, DVD-Abend, normaler Staub im Büro oder sogar das eigene Automit wenig Aufwand sind die Räume vom groben Schmutz befreit. Meine persönlichen Erfahrungswerte sagen: Wenn du noch nie ein solches Gerät hattest, dann beginne im unteren Preissegment und arbeite dich hoch, wenn du unzufrieden bist. Oftmals variiert die Akkuleistung oder das Volumen des Gerätes. Um dir einen Überblick zu verschaffen, empfehle ich die Handstaubsaugertests für weniger als 100 Euro.

Nun seid ihr dran: Besitzt ihr selbst einen Handstaubsauger und seid damit zufrieden? Schreibt mir einfach mal euer Modell in die Kommentare.

 

Viele Dank fürs lesen,
Euer Chris 😀

Handstaubsauger unter 100 Euro? Findest du hier!

Ein Gedanke zu „Handstaubsauger unter 100 Euro? Findest du hier!

  • 21. Juni 2017 um 20:02
    Permalink

    Habe ein Staubsauger vong Quiqq her aus Aldi bin zufrieden hehe <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de