Ihr habt sicherlich schon etwas von dir Schufa gehört. Wer einen Schufa-Eintrag hat, bekommt keinen Kredit oder hat Probleme bei Finanzierungen. Wie du es umgehen kannst, erfährst du hier im JTI-Ratgeber. Zum besseren Verständnis nutze ich trotzschufa.org.

Los gehts!


 

Warum die Schufa mehr schadet, als sie hilft
Die Schufa gibt es in dieser Form nur in Deutschland und ist eine AG, die privatwirtschaftlich agiert. Unternehmen holen sich eine Schufa-Auskunft, sobald du einen Vertrag möchtest oder einen Kredit benötigst. Damit prüfen Firmen, ob du in der Lage bist, den Vertrag oder Kredit zu zahlen. Zunächst dient dies als Absicherung für das Unternehmen und als Grenzen für dich selbst. Dennoch sind viele Schufa-Einträge falsch, veraltet, oder entsprechen nicht der Wahrheit.



Dadurch entstehen meiner Meinung und Erfahrungen nach mehr Probleme, als sie eigentlich lösen sollen. Je mehr Verträge oder Kredite du hast, desto tiefer fällt dein „Score“. Auch wenn du finanziell in der Lage bist, sämtliche Kredite problemlos zu zahlen, wirst du abgestuft und bist eine Person mit geringer Bonität. Dies ist zwar nicht bei allen Unternehmen der Fall, wird aber dennoch in dieser Art gehandhabt.


 

Gibt es Verträge oder Kredite trotz Schufa?
Ja! Wie trotzschufa.org berichtet, wird die Bonität des Einzelnen anders bewertet. So geht hervor, dass Banken etwas strenger sind, während andere Unternehmen die vorhandene Bonität als ausreichend ansieht. Zudem werden Kredite über ausländische Banken abgewickelt. Da sich diese Unternehmen keine Schufa-Auskunft holen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass dein Kredit genehmigt wird. Meiner Meinung nach wirkt das Wort Schufa klischeebhaftet. Nur weil du einen Schufa-Eintrag hast oder dein Score gefallen ist, heißt es nicht, dass du dadurch nicht liquide bist. So sehen es andere Unternehmen auch.


 

Fazit
Ein Schufaeintrag oder ein schlechter Score bedeutet nicht, dass du keinen Kredit oder Vertrag bekommst. Insgesamt hat das Thema weitere Gebiete, die du dir im Zusammenhang mit der Schufa genauer anschauen solltest. Um einen vernünftigen Überblick zu erhalten, empfehle ich dir trotzschufa.org. Lass dich nicht demotivieren, befolge die Tipps und gelange zum Ziel.

Meine Frage an euch: Hattet ihr Probleme mit der Schufa? Schreibt es unten in den Kommentarbereich.

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris

Kredit trotz Schufa? Klar, kein Problem!

2 Gedanken zu „Kredit trotz Schufa? Klar, kein Problem!

  • 4. Mai 2018 um 19:34
    Permalink

    Schöner Artikel & gut angeschnitten. hatte einmal das problem bei einer finanzierung. angeblich war ein zweiter wohnsitz eingetragen, den ich gar nicht besitze. rauslöschen lassen und danach gings. jeder kann sich eine kostenlose auskunft holen und selbst prüfen !!!

    Antworten
  • 18. Mai 2018 um 11:30
    Permalink

    Ein sehr guter und informativer Artikel. Probleme mit der Schufa wird sicherlich der ein oder andere kennen. Ich finde es wichtig, sich Jahr für Jahr eine Auskunft, um sich bei eventuellen Einträgen kümmern zu können.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de