Herzlich willkommen zum neuen Artikel, ihr Leser im Blog und Zuschauer aus YouTube kennt mein großes Geheimnis: Ich bin kein Vollzeit-Blogger sondern gehe einer Vollzeit-Tätigkeit nach. Abends kümmere ich mich um den Blog und produziere YouTube-Videos. Der Tag kann gerne bis 18 Stunden dauern – aber jeder von uns hat Hobbys 😀 Ich nehme die Geschehnisse aus dem Arbeitsleben und meine kreativen Ideen für den Blog abends gerne mit ins Bett, grübel und schlafe meistens viel zu spät ein. Daher habe ich einige Einschlafhilfen entwickelt, die ich dir im Artikel zeigen möchte.

Noch wach? Los gehts 😀

 



Tipp Nr. 1: Setze dir Grenzen

Als ich vor einigen Jahren mit dem Bloggen angefangen habe, wollte ich soviel wie möglich schaffen. So waren die Nächte kurz, der Schlaf schlecht und jeder Tag hat sich gezogen, wodurch die Leistung gefallen ist. Ich habe mir eine gewisse Grenze gesetzt und nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt für den Blog und YouTube gearbeitet. Ein Beispiel: Wenn ich um 16 Uhr von der Arbeit komme, dann investiere ich nur bis 20 Uhr Zeit für den Blog und habe anschließend Zeit für andere Dinge. Früher habe ich gerne bis 2 Uhr gearbeitet und dann 4 Stunden geschlafen. Glaub mir, auch wenn die Hobbys Spaß machen, können sie dich auf Dauer belasten. Durch eine klare Grenze fährst du den Körper runter und kannst dich auf die Nachtruhe konzentrieren.


Tipp Nr. 2: Denke dir eigene Rituale aus

Entspannende Rituale vor dem Schlafen gehen signalisieren deinen Körper, dass der Schlaf bald beginnt. Mein Ritual besteht darin, mir circa 1 Liter Tee zu kochen. Den Tee trinke ich meistens vor Dokumentationen über die Natur. Ich wurde dadurch enorm ruhig und kann perfekt einschlafen. Weitere Rituale können Lesen, Musik hören oder Dehnübungen sein. Von Sport rate ich dir ab, da du den Kreislauf in Schwung bringst und der Körper nicht so schnell herunterfahren kann.


Tipp Nr. 3: Das Zirbenkissen zur Einschlafhilfe

Du kannst deinen Schlaf mit der richtigen Bettwäsche verbessern. Das Zirbenkissen wird seit vielen Jahren bei Einschlaf- und Durchschlafproblemen verwendet. Hierbei handelt es sich nicht um eine angeblich perfekte Heilmedizin aus Kaffeefahrten, sondern um logische Wirkungsweisen. Zirbenholz stammt von den Kifferngewächsen und gibt ein natürliches, wohlriechendes Aroma von sich. Das natürliche Aroma stammt aus den eterischen Ölen des Zirbenholzes. Dieser Duft wird vom menschlichen Körper als entspannend empfunden, wodurch sich dein Schlaf verbessert. Es gibt Qualitätsunterschiede, da das Wort Zirbenkissen nicht geschützt ist. Du findest hier ausführliche Informationen zu der Wirkung von Zirbenkissen.






Tipp Nr. 4: Die richtige Musik

Ich bin ein riesiger Musik-Fan und höre liebend gerne Hip Hop Musik. Du kennst sicherlich noch meine Hip Hop Unboxings und die Rap News Folgen auf YouTube. Leider muss ich dich enttäuschen: Deine Lieblingsmusik hilft dir nicht beim Einschlafen. Mir hat sogenannte „LOFI-Musik“ mit meiner Hip Hop Kategorie geholfen. LOFI-Musik befindet sich im gleichmäßig langsamen BPM-Bereich und wird meistens von Tönen aus der Natur (Regen etc.) begleitet. Glaubst du mir nicht? Dann mach die Augen zu und hör dir diese Playlists gemütlich an.

 




Tipp Nr. 5: Weg mit Smartphones und TV

Den Freunden gute Nacht sagen, einen Film schauen, die Antwort abwarten und dann muss man doch irgendwie auf Facebook schauen. Genau das solltest du unterbinden! Das Smartphone lenkt dich vom Einschlafen ab und sorgt dafür, dass du immer wieder irgendwas machst. Du kannst deinen Freunden gute Nacht wünschen, checkst ein paar E-Mails ab und legst das Smartphone dann weg. Der TV sollte ebenfalls ausgeschaltet sein, denn das Blaulicht wird als Tageslicht empfunden und der Ton verhindert die Tiefschlafphase. Ich bin ein riesiger TV-Fan aber lege mein Smartphone abends weg und setze den TV auf einen Timer von 30 Minuten. So muss ich nicht auf meine Dokumentationen verzichten und der TV schaltet sich genau zum Einschlafen ab.

 



Diese 5 Tipps stammen von mir persönlich, nun kennst du endlich meine Schlafgewohnheiten so ganz neben dem Blog und YouTube. Laut meiner Fitnessuhr schlafe ich im Schnitt 85 Prozent besser als die andere Nutzer. Also kann ich soviel nicht falsch machen 😀

Was seine ultimativen Tipps? Lass gerne ein Kommentar da.

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris

Meine 5 Tipps zum Einschlafen

Ein Gedanke zu „Meine 5 Tipps zum Einschlafen

  • 30. September 2019 um 23:10
    Permalink

    ich mag deine mischung zwischen privat und bloggerei / youtube. achja ich kann dir CBD empfehlen, hilft super beim einschlafen !!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.