Ist dein Smart­pho­ne auch zu lang­sam? Willst du dir ein neu­es Smart­pho­ne zule­gen und weißt nicht wo? So ähn­lich klin­gen die­se selt­sa­men Ver­kaufs-Shows im Fern­se­hen. Ich möch­te euch mei­ne Handyschotte.com Erfah­run­gen mit­tei­len. Im Arti­kel erfährst du vie­le Infor­ma­tio­nen über den Shop und wie mei­ne ers­te Bestel­lung aus­ge­gan­gen ist.

Warum habe ich bei Handyschotte.com eingekauft?

Ich besit­ze ein uraltes Sony xPe­ria Play. Das Smart­pho­ne ist zwar sehr gut und es lau­fen vie­le Apps, besitzt aber zuwe­nig Spei­cher­platz. Dank euch Lesern und You­Tube-Zuschau­ern muss­te somit ein neu­es Smart­pho­ne her. War­um seid ihr schuld? Vie­le schrei­ben mir E‑Mails oder sind auf Face­book und Insta­gram aktiv und möch­ten schnellst­mög­lich eine Ant­wort. Da der Spei­cher­platz zu gering ist, konn­ten vie­le Apps nicht instal­liert wer­den. Somit muss­te ich ein neu­es Smart­pho­ne kau­fen. Euch ist sicher­lich auf­ge­fal­len, dass ich weit­aus schnel­ler Ant­wor­te als zuvor 😀 Des­halb möch­te euch ich euch mei­ne Handyschotte.com Erfah­run­gen mitteilen.

Handyschotte.com ist vom Design…

rela­tiv schlicht gehal­ten. Ich selbst bin Fan von schlich­ten Shops, über­flüs­si­ge Gra­fi­ken und sons­ti­ge Stö­ren­de Links müs­sen nicht sein, so wir­ken Shops immer über­la­den und ich mich über­for­dert. Handyschotte.com setzt hier­bei auf einen klas­si­chen Look: Die Sei­te ist in Weiß gehal­ten und besitzt kein rich­ti­ges Logo. Der Schrift­zug auf der obe­ren Sei­te dient als ein­zi­ges Logo, was ins­ge­samt per­fekt ins Bild passt. Das Gan­ze wird mit den Wor­ten “freund­lich, schnell, kom­pe­tent” abge­run­det. Ob es tat­säch­lich so ist, erfahrt ihr etwas wei­ter unten 😀 Etwas wei­te­re unter­halb des Logos gibt es die Navi­ga­ti­ons­leis­te mit den Rei­tern Han­dy, Han­dy­ver­trä­ge, Ange­bo­te, mobi­les Inter­net, Navi­ga­ti­on und Elek­tro­nik. Die Rei­ter soll­ten soweit selbst­er­klä­rend sein. Direkt unter den Rei­tern befin­den sich wei­te­re Links zum Impres­sum oder das Info­cen­ter. In der Mit­te sind auf der Start­sei­te aktu­el­le Bil­der von Smart­pho­nes und Ver­trä­gen oder Deals zu sehen. Wenn man neu auf der Sei­te ist, ver­mit­telt es den Ein­druck, dass der Shop einen etwas “andre­hen” will, aller­dings sind das wirk­lich Top-Deals. Ihr und ich sind sicher­lich durch die­se “Deals” geprägt und genervt, weil es sich in der Regel immer um abzo­cken han­delt, bei Handyschotte.de aller­dings nicht. Pro­ble­ma­tisch ist hier tat­säch­lich der unfass­bar gute Preis der ver­schie­de­nen Pro­duk­te. Ich kann mir vor­stel­len, dass hier vie­le Men­schen skep­tisch wer­den, der Shop muss sich teil­wei­se auch wei­ter unter­halb dafür recht­fer­ti­gen. Aber ich sage immer: Wer Erfolg hat, wird auch Hater haben. Aber mei­ne Handyschotte.com Erfah­run­gen sind mehr als Posi­tiv ausgefallen.

Die Benutzerfreundlichkeit…

ist völ­lig in Ord­nung. In den obe­ren Kate­go­rien erschei­nen die aktu­ell belieb­tes­ten Han­dy-Mar­ken mit Logo. Durch das klei­ne Logo der jewei­li­gen Mar­ke ist die Suche schnell been­det und man gelangt pro­blem­los zum gewünsch­ten Arti­kel. Aller­dings bie­tet Han­dy­schot­te weit­aus mehr Mar­ken an, als dort ange­zeigt wird. Dafür gibt es die Such­leis­te, die sehr prä­zi­se arbei­tet. Es muss nur Mar­ken­na­me oder Typen­be­zeich­nung ein­ge­ben  wer­den und das oder die pas­sen­den Smart­pho­nes wer­den ange­zeigt. Hier­bei fin­dest du die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen auf einen Blick: Wie heißt das Smart­pho­ne? Wie teu­er ist das Smart­pho­ne ohne Ver­trag? Wel­cher Ver­trag wird von Handyschotte.com emp­foh­len? Und ganz wich­tig: Ist das Smart­pho­ne über­haupt noch auf Lager? Die Such­kri­te­ri­en kön­nen auf der linken

(c) Handyschotte.com
© Handyschotte.com

Sei­te ver­fei­nert wer­den. Hier besteht die Aus­wahl zwi­schen den ver­schie­de­nen Han­dy­ty­pen, den Her­stel­ler und das Han­dy­zu­be­hör. Wer aller­dings gezielt weiß, wel­ches Smart­pho­ne er möch­te, soll­te die Such­leis­te nut­zen. Was ich eben­falls sehr gut fin­de, sind die gesam­ten Infor­ma­tio­nen. Wenn du bei­spiels­wei­se ein Smart­pho­ne gefun­den hast, dann kannst du fast alles ein­le­sen. Nicht nur die tech­ni­schen Details sind sau­ber und ordent­lich auf­ge­lis­tet, son­dern auch eine ver­nünf­ti­ge Beschrei­bung und wel­ches Zube­hör mit­ge­lie­fert wird. Dazu gibt es auch noch den Punkt “Bewer­tun­gen”, wo Kun­den das Pro­dukt oder teil­wei­se ihre per­sön­li­chen Handyschotte.com Erfah­run­gen kom­men­tie­ren. Wich­tig sind jedoch die rele­van­ten Infor­ma­tio­nen über das Smart­pho­ne und des­sen Funk­ti­on. Auf der Sei­te ist sofort ersicht­lich, ob das Smart­pho­ne einen Sim­lock hat, ein Bran­ding besitzt oder über einen Net­lock ver­fügt. Du kannst mit den Begrif­fen nichts anfan­gen? Eben­falls kein Pro­blem, wenn du mit der Maus über ein Begriff fährst, wird die­ser sofort erklärt. Kom­pli­zier­ter wird es aller­dings bei den Tari­fen. Wenn du ein Ver­trag möch­test, dann hast du in der Regel die Wahl zwi­schen ver­schie­de­ne Netz­be­trei­ber. Ich habe da am Anfang nicht durch­ge­blickt und muss­te etwas genau­er hin­schau­en. Was zunächst sehr kom­pli­ziert wirk­te, ist letzt­end­lich gar nicht kom­pli­ziert. Auch hier wer­den die Tari­fe und Kon­di­ti­on erklärt. Wenn du den­noch Fra­gen hast, dann hilft der Sup­port über das Kon­takt­for­mu­lar. Der Mit­glie­der­be­reich ist eben­falls sehr über­sicht­lich und ein­fach zu bedie­nen. Dort fin­det man sämt­li­che Bestel­lun­gen und kann die­se über den But­ton zur jewei­li­gen Bestel­lung ein­se­hen. Im Paket liegt zwar eine Rech­nung, sie kann aber sepe­rat gespei­chert und aus­ge­druckt werden.

Die Zahlarten und Versandkosten…

sind rela­tiv gering gehal­ten. Ich habe Shops tes­ten dür­fen, die weit­aus mehr Zahl­ar­ten ange­bo­ten haben. Ich selbst nut­ze eigent­lich fast jede Zahl­art und suche sie mir pas­send zum Pro­dukt aus. Wenn ich ein Arti­kel schnell benö­ti­ge, dann kau­fe ich immer über PayPal, Kre­dit­kar­te oder Sofort­über­wei­sung. Handyschotte.com bie­tet eigent­lich nur Vor­kas­se per Über­wei­sung, Paypal und Nach­nah­me. Gelie­fert wird inner­halb Deutsch­lands per DHL und Inter­na­tio­nal über DHL. Es kom­men wei­te­re Kos­ten auf einen zu, wenn man sich für Paypal oder Nach­nah­me ent­schei­det. Des Wei­te­ren fal­len die Ver­sand­kos­ten mit 6,90 Euro rela­tiv hoch aus, auch wenn ein Paket im Ver­sand soviel kos­tet. Vie­le ande­re Shops haben ande­re Kon­di­tio­nen und bie­ten kos­ten­lo­sen Ver­sand bei hohen Geld­be­trä­gen an. Das hät­te den Ser­vice per­fekt gemacht, even­tu­ell ist es für den Shop so ein­fa­cher alles zu kon­trol­lie­ren. Der Shop besitzt übri­gens eine eige­ne Hot­line, die von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 12 und 20 Uhr erreich­bar ist. Hier­bei wird nur der nor­ma­le Tarif abge­rech­net, es han­delt sich somit um kei­ne teu­re Hotline.

Meine erste Bestellung…

lief rela­tiv unkom­pli­ziert ab. Im obe­ren Text steht die gute Benut­zer­freund­lich­keit des Shops und so ist es auch im Ablauf. Ich habe mein Smart­pho­ne gesucht, gefun­den und mit ande­ren Smart­pho­nes ver­gli­chen. Ich per­sön­lich hal­te nichts von Ver­trä­gen und bezah­le nach Mög­lich­keit alles Bar. Somit habe ich mich auch hier gegen einen Ver­trag ent­schie­den und das Smart­pho­ne direkt bestellt. Die Bestel­lung ist kin­der­leicht. Arti­kel in den Waren­korb, dann noch­mal kurz prü­fen, danach erschei­nen alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen und man kann die Bestel­lung abschi­cken. Ich habe mich für Vor­kas­se ent­schie­den, obwohl ich etwas skep­tisch war, weil der Preis rela­tiv hoch ist. Aber ich bekam deut­sche Bank­da­ten und letzt­end­lich konn­te mich der Shop zum Schluss doch sehr überzeugen.

Ich gehö­re zu den Leu­ten, die sich immer extrem über etwas freu­en, wenn es dann los­ge­schickt wird. Und da ich das Smart­pho­ne drin­gend brauch­te, hat­te ich beim Ver­sand natür­lich völ­lig ande­re Erwar­tun­gen, auch wenn ich die sel­ten in den Bewer­tun­gen ein­flie­ßen las­se. Der Shop ist schließ­lich nicht ver­pflich­tet, mir das Gerät sofort zu zuschi­cken. Aller­dings ging alles rela­tiv schnell und ich weiß nicht, wie Handyschotte.com das Gan­ze gemacht hat. Ich habe das Smart­pho­ne an einen Mon­tag bestellt. Am Diens­tag habe ich die Sum­me per Über­wei­sung auf das Kon­to über­wei­sen. Wich­tig: Hier­bei muss der Ver­wen­dungs­zweck kor­rekt sein und darf kei­ne Feh­ler haben, erst dann wird es im Sys­tem beim Shop rich­tig erkannt. Am Mitt­woch, genau gegen 9 Uhr bekam ich die ers­te E‑Mail: “Ihre Zah­lung ist ein­gan­gen, der Auf­trag geht zu unse­rem Lager”. Ich so “Hä, was geht hier denn?”. Das war die schnells­te Zuord­nung, die ich jemals beim Ein­kauf in einen Shop erlebt habe. Dann kam um 18 Uhr die Nach­richt: “Fast geschafft, der Arti­kel wur­de ver­schickt”. Gut, wenn er um 18 Uhr ver­schickt wird, dann kommt er sicher­lich erst Frei­tag. Am nächs­ten Tag klin­gel­te es und der Post­bo­te hat­te das Smart­pho­ne dabei.

Wollen wir uns das nochmal anschauen: Montag bestellt, Dienstag bezahlt, Mittwoch versendet, Donnersta angekommen. Einfach nur Spitze, so muss es sein! Ich habe auch Notebooksbilliger.de getestet, da ging es zwar auch so schnell, dort hatte ich aber per SofortÜberweisung bezahlt.

Das Paket ist rela­tiv klein und ist durch Luft­pols­ter­schutz gut geschützt. Die Ver­pa­ckung vom Smart­pho­ne war unbe­nutzt. Alle Sie­gel sind vor­han­den und es han­delt sich um kein Gebraucht­ge­rät oder ein Gerät, was aus irgend­ei­nen Grund schon geöff­net wur­de. Sowas erle­be ich oft bei Media Markt oder ande­re Elek­tro­shops. Laut denen hat es mit einen “Qua­li­tätscheck” zu tun — klingt mei­ner Mei­nung nach eher wie “Kun­de hat das Ding umge­tauscht, wir müs­sen es wie­der los­wer­den”. Die Fin­ger­ab­drü­cke und abge­zo­ge­nen Foli­en gehö­ren zum Qua­li­tätscheck oder habe ich was falsch ver­stan­den? War­um benö­tigt Handyschotte.com kei­nen Qua­li­tätscheck? Weil die zu Faul sind oder weil sie nichts zu ver­ber­ge­en haben? Aber ich ken­ne mich im Ein­zel­han­del nicht aus, even­tu­ell haben die Elek­tro­shops auch Recht. Ihr könnt mich sehr ger­ne aufklären 😀

Es gibt auch noch andere…

Arti­kel im Online­shop zu ent­de­cken. Dar­un­ter gehö­ren die Kate­go­rien Fest­netz und auch Han­dy­zu­be­hör. Es gibt ver­schie­de­ne Tele­fo­ne für den eige­nen Fest­netz­an­schluss. Im Bereich Zube­hör fin­dest für dein Smart­pho­ne Han­dy­tau­schen, Spei­cher­kar­ten und vie­le ande­re Pro­duk­te. Zwar macht dies im Shop ins­ge­samt einen sehr gerin­gen Teil aus, den­noch soll­test du dich da even­tu­ell für eine Han­dy­ta­sche umschauen.

Die hohe Transparenz im Shop…

konn­te ich bei kei­nen Shop­test fest­stel­len. Zunächst wird man über jeden ! Schritt per E‑Mail infor­miert. Sobald die Bestel­lung auf­ge­ge­ben wur­de, wird eine E‑Mail mit allen Daten ver­sen­det. Wenn die Zah­lung ein­gan­gen ist, wird eben­falls eine E‑Mail ver­sen­det. Wenn der Arti­kel im Lager bear­bei­tet wird, wird eben­falls eine E‑Mail ver­schickt. Es wird natür­lich auch eine E‑Mail ver­schickt, wenn der Arti­kel das Lager ver­lässt. Dazu gehört natür­lich die DHL-Num­mer, die man im Inter­net pro­blem­los nach­ver­fol­gen kann. Ich habe mir eini­ge inter­ne Bewer­tun­gen ange­schaut und erfah­ren, dass der Shop auch E‑Mails ver­schickt, wenn etwas nicht geklappt hat. Dies ist aber nur ein klei­ner Teil der Trans­pa­renz, der Shop arbei­tet nicht nur mit inter­nen Bewer­tun­gen. Ich habe eine E‑Mail bekom­men, den Shop auf gro­ße Por­ta­le wie Idealo.de etc zu Bewer­tun­gen. Die­se Por­ta­le sind wie Ciao unab­hän­gig vom Shop selbst. Das heißt, dass der Shop weiß, was er für einen erst­klas­si­ken Ser­vice bie­tet. Denn Bewer­tun­gen auf sol­che Sei­ten las­sen sich nicht wirk­lich Faken oder umän­dern. Wenn es nega­ti­ve Bewer­tun­gen gibt, kön­nen die­se eben­falls nicht sofort gelöscht wer­den. Inter­ne Bewer­tun­gen auf der Web­site kön­nen mit wenig Geschick ein­fach umge­schrie­ben oder gelöscht wer­den. Die Trans­pa­renz ist ein­fach enorm und gefällt mir sehr gut.

Ich ken­ne güns­ti­ge Prei­se übri­gens von Ama­zon, dort wech­seln die Prei­se fast täg­lich und sind Mal höher oder auch tie­fer. Somit dach­te ich, dass Handyschotte.com even­tu­ell irgend­wie nach der aktu­el­len Akti­en­la­ge geht. Ist aber nicht so, ich habe die Prei­se über 1 Woche nach­ver­folgt und konn­te fest­stel­len, dass sie sich nicht ver­än­dern. Somit war mein Smart­pho­ne nicht nur zufäl­lig güns­tig. Der Shop kann die Prei­se durch gute Kon­di­tio­nen anschei­nend dau­er­haft sehr gering hal­ten. Ich gebe aber kei­ne Garan­tie dar­auf, dass dein Smart­pho­ne in Zukunft teu­rer wird. Also nicht war­ten und am bes­ten sofort bestel­len, sofern du ein güns­ti­ges Modell gefun­den hast.

Fazit:

Ich muss zuge­ben, dass mei­ne Handyschotte.com Erfah­run­gen mehr als posi­tiv sind. Der Ver­sand liegt mit 6,90 Euro noch im Rah­men und ist in Ord­nung. Die Zah­lungs­ar­ten sind zwar gering gehal­ten, funk­tio­nie­ren aber auch super. Mei­ne Zah­lung konn­te direkt am nächs­ten Tag zuge­ord­net wer­den. Lei­der wird der Ver­sand immer berech­net, egal wie hoch der Ein­kaufs­wert ist. Ver­sen­det wird nur ver­si­chert per DHL oder GLS, je nach­dem, ob du inner­halb Deutsch­lands oder Inter­na­tio­nal ein­kaufst. Die Benut­zer­freund­lich­keit ist sehr gut und die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zum Arti­kel und den Tari­fen machen die Aus­wahl sehr leicht. Der Ver­sand war sehr schnell und die gesam­te Abwick­lung unkom­pli­ziert. Ich emp­feh­le den Shop weiter!

Euer Chris 😀

Mei­ne Handyschotte.com Erfah­run­gen — Shop­test & Vorstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.