Die Langzeitleser unter euch wissen Bescheid: Ich bin eher der Wintertyp und mag keinen Sommer, die Hitze und die Sonneneinstrahlungen ins Büro, die mich durchgehend behindern. Meine Räume sind derzeit nur mit Außenrollos aus den 80er Jahren ausgestattet und bieten mir zwei Funktionen: Entweder bleibt es extrem dunkel und kühl oder viel zu hell und warm. Beides ist nicht befriedigend, daher muss eine Alternative  her. Ich habe kurz recherchiert und bin auf das Plissee von Restseller24 gestoßen, die ich euch gerne näher bringen möchte.

Du hast auch genug von der Sonne? Los gehts!

 



Unterschiede zwischen Plissee und Rollo

Das Plissee wird im Gegensatz zum Rollo Form gefaltet und nicht gerollt. Dadurch entsteht eine ziehharmonikaartige Form, die du flexibler einsetzen kannst. Das Plissee wird von Innen monentiert und benötigt keinen besonderen Kasten zur Aufbewahrung. Ein außen montentiertes Rollo benötigt einen Rollokasten, der mit in die Wand- und Fensterkonstruktion beim Rohbau eingeplant oder nachträglich nachgerüstet wird. Ähnlich verhält es sich bei einem im Haus verbautes Rollo, entfällt der Kasten, dann wird eine Rolle verwendet. Somit empfinde ich das Plissee als sinnvoller und handlicher, da ich selbst bei mir im Büro keine riesigen Umbauten durchführen möchte.

 




Plissee ist irgendwie ein Alleskönner

Weniger Hitze und mehr Sonnenschutz sind dir durch die unterschiedlichen Beschaffenheiten des Plissee-Stoffes garantiert. Auf Restseller24.de/plissee wird ganz genau beschrieben, was du für deine persönliche Gestaltung benötigst.

 

 

Mein Setup soll wie folgt aussehen:
– Weniger Hitze
– Weniger Sonneneinstrahlung
– Angenehmes Licht, nicht zu dunkel aber lebhaft


Laut der Homepage benötige ich ein Plissee mit Perlexbeschichtung, um die Sonneneinstrahlung zu reflektieren. Für die Lichtdurchlässigkeit ist der Transmissionswerte relevant. Dieser darf einen Wert von 16 Prozent nicht übersteigen.

Restseller24 bietet einen Konfigurator, ich bin einfach die Schritte in der Maßanfertigung durchgegangen und müsste inklusive Montage-Teile und Versand rund 90 Euro zahlen, was meiner Meinung nach relativ günstig ist. Ich habe ein nach Norden gerichtetes Fenster, ein Stoff mit Transmissionswert von 12 Prozent und am Ende meine Maße eingegeben und danach die teuersten Montage-Teile gewählt. Wie das Plissee am Ende aussieht, kann ich natürlich noch nicht beurteilen.


 

Mein persönliches Fazit

Irgendwie ist das Plissee genau das, was ich immer gesucht habe. Vor Hitze schützend, hält die Sonnenstrahlung zurück, lässt sich einfach montieren, ist dazu günstig und ich kann es online bestellen.

Ich erreiche damit höchstwahrscheinlich nicht die exzellenten Energiewerte eines von Außen montiertes Rollo, aber das möchte ich auch gar nicht. Mir geht es primär um die Hitzeentwicklung und geringe Sonneneinstrahlung, den Winter genieße ich sowieso ohne Plissee oder Rollo.

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris

Plissee vs. Rollo – Warum mir das Plissee besser gefällt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.