Herzlich willkommen zum neuen Artikel geliebte Leser und Zuschauer. Im Artikel befasse ich mit Handynetze und warum es wichtig ist, den richtigen Anbieter für sich zu finden.

Los gehts!


 

LIDL-Mobile, Congstar oder Vodafone?
Bei der Vielzahl an Anbietern ist jeder normale Anwender, der sich nicht dauerhaft mit der Technik aus der Handywelt beschäftigt, sofort überfordert. Ich gehöre zu den Anwendern, die damals nur drei Möglichkeiten hatten: E-Plus, D2 und D1. Ich kann mich gut daran erinnern, dass E-Plus der beste Anbieter war, während D2 (später Vodafone) und D1 (Telekom) zu den schlechten Anbietern zählte. Aber diese Zeit ist vorbei, mittlerweile haben sich die anderen Anbieter sehr gut etabliert. Hinter Discountern oder unbekanntere Anbietern befinden sich bekannte Mobilfunkanbieter. Beispielsweise handelt es sich um das Netz, das Congstar nutzt um das Telekom-Netz.

 

 

Inhalt eines vollwertigen Artikels


Congstar ist als einzelne Firma bekannt, nutzt aber kein eigenes Mobilfunknetz – was sie nicht benötigt. Die Netze in Deutschland unterscheiden sich im Frequenzbereich. Das D-Netz nutzt den Frequenzbereich 900 MHz, während das E-Netz im Frequenzbereich von 1.800 MHz arbeitet. Die Netze unterschieden sich von der Leistung auf Land oder in Ballungsgebieten. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich mit dem D-Netz auf dem Land besseren Empfang hatte, als mit dem E-Netz. Mittlerweile senden die Anbieter auf beiden Frequenzen und die Netzqualität ist im gleichen Niveau anzutreffen. Eine noch bessere Netzqualität bieten UMTS- und LTE-Netze, die immer wieder neu ausgebaut werden. Der wichtigste Unterschied bei den Anbietern liegt meiner Meinung nach an den Konditionen und das Preis/Leistungsverhältnis.


 

Erfahrungswerte helfen dir bei der Entscheidung
Dieser Blog beschäftigt sich mit Technik, Geld verdienen im Internet und Themen aus der YouTube-Welt. Reviews und Unboxings dienen nicht nur der Unterhaltung, sondern sollen Mehrwert beinhalten. So gibt es viele andere User, die ihre Meinungen in Form von Videos oder Blog-Beiträgen an die Community weitergeben, damit diese sich besser entscheiden kann. Beispielsweise findest du hier Congstar Erfahrungen mit hohen Mehrwert vom Autor Marvin, da er sich intensiv mit einem Thema beschäftigt hat. Leider gibt es oft das Problem, diese Blogs gar nicht erst zu finden, da sie von großen Seiten mit zu allgemeinen Artikeln verdrängt werden. Aber ein wenig Recherche-Arbeit und du stößt auf die richtigen Informationen. Viel Text heißt noch lange nicht, dass der Artikel Mehrwert liefert – auch wenn er zunächst danach aussieht. Schaut euch meine ersten Artikel an, dann wisst ihr, was ich meine 😀


 

Mein Fazit
Der Anbieter, für den du dich entscheidest, sollte deine Bedürfnisse erfüllen. Bist du viel im Internet, dann achte auf die Internet-Flat. Telefonierst du eher viel, dann achte auf eine Kondition. Bist du eher nur gerne erreichbar, dann lege dir keine sinnlosen Tarife wie kostenlose SMS oder ähnliches zu.

Wie immer geht die letzte Frage an euch: Welches Netz nutzt ihr aktuell und wolltet ihr schon einmal wechseln?

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris 😀

So findest du den richtigen Mobilfunkanbieter

2 Gedanken zu „So findest du den richtigen Mobilfunkanbieter

  • 12. September 2017 um 21:03
    Permalink

    Hab mir deine alten artikel reingezogen und fand die textlich schon lustig aber die formatierung ist wirklich erschreckend <3

    BTW: Guter artikel, see ya on yt

    Kev

    Antworten
  • 12. September 2017 um 21:53
    Permalink

    Ich bin bei Fyve Kundin und die nutzen das Vodafone Netz. Gehöre aber auch zur Generation „Ich muss nur mal kurz WhatsApp checken“ 😛

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de