Herzlich willkommen zum neuen Artikel, heute möchte ich dir zeigen, wie du einen Wasserspender mieten kannst und welche Vorteile du dadurch hast. So lässt sich jede Hitzwelle locker überstehen.

Los gehts!

 


Warum solltest du einen Wasserspender mieten?

Ein Wasserspender eignet sich ideal für Büro und Industrie oder öffentliche Gebäude wie Schulen oder Kitas. Mitarbeiter oder Kunden können sich ganz einfach bedienen und sind auch an sehr heißen Tagen versorgt. Ich spreche aus eigener Erfahrung, da ich selbst im Büro arbeite und wir einen Wasserspender besitzen. Bei mir hat sich eine kleine Routine entwickelt, ich befülle morgens meine Flasche und kann so meinen täglichen Wasserbedarf decken. Dadurch spare ich mir Wasserflaschen, die ich extra ins Büro schleppen muss. Außerdem sehe ich diese Möglichkeit als großen Pluspunkt des Unternehmens. Du kannst damit deine Mitarbeiter mit einfachen Mitteln glücklich machen.

 


(c) Wasserspender-Mieten.de

 

 


Wie hoch ist die Ersparnis?

Hier ein Rechenbeispiel aus der Seite:
– Preis pro Liter: 0,11 EUR
– Preis pro Monat/Mitarbeiter: 1,14 EUR
– Mögliche Ersparnis / Jahr ca. 3.000 EUR

Berechnungsgrundlage: 1 Person trinkt pro Tag 0,5 Liter an 240 Tagen im Jahr. Enthalten sind: Abschreibung des Geräts, Wartungen, Wasser- und CO2-Verbrauch. Vergleich mit Flaschenwasser 0,35 € / Liter.

Preise kann ich dir nennen, da sich dieser an die Anzahl der Mitarbeiter oder Kunden bindet. Nutze einfach das Angebotsformular und hol dir ein Angebot ein.

 


Mein persönliches Fazit

Wenn es dir oder deinem Unternehmen möglich ist, dann solltest du dir einen Wasserspender mieten. Damit bietest du deinen Mitarbeitern oder Kunden eine Trinkmöglichkeit mit sehr geringen Kosten.

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris :D

Wasserspenden mieten – So gelingts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.