Herzlich willkommen zum neuen Artikel geliebte Leser und Zuschauer. Ich habe für euch einen Asus E200HA Test durchgeführt und möchte hier meine Meinung zum Produkt für normale Anwender preisgeben. Hierbei wird das Asus E200HA in Weiß und in einer normalen Benutzerumgebung getestet. Der Preis liegt bei dieser Ausstattung bei nur 249 Euro, weshalb ihr das Asus E200HA bei der Suche nach einem Netbook in Betracht ziehen solltet.

Los gehts!


 

Asus E200HA Test: Warum gerade dieses Modell?
Ich benötigte das Asus E200HA in Weiß für meinen Urlaub. Dort wollte ich weiterhin meinen Blog bearbeiten, YouTube-Videos schauen und Office-Anwendungen durchführen. Da ich mit der Asus unheimlich gute Erfahrungen gemacht habe, steht diese Marke an erster Stelle. Beispielsweise ist mein aktueller Monitor von Asus 6 Jahre alt und läuft nach wie vor einwandfrei. Mich hat das Design sowie Größe von 11,6 Zoll sehr angesprochen. Spiele waren nicht wichtig, sodass das Gerät den Transport unbeschadet überstehen und dennoch grandiose Leistung bieten sollte.


 

Gehäuse und Ausstattung
Das Gehäuse war im Asus E200HA Test nicht nur unheimlich stabil, sondern bietet ein modernes Design mit klaren Linien. Angeboten wird das Gerät in der Farbe Weiß, Blau und Gold. Ich habe mich für die weiße Variante entschieden. Ein fühlbarer Asus-Schriftzug ist mittig im Deckel zu erkennen.

Die Stabilität haben wir im Härtetest (verlinkt sobald online) unter Beweis gestellt. Mehr möchte ich hier nicht verraten 😀 Die äußeren Ränder machen einen stabileren Eindruck, als die mittig gelegene Tastatur. Das Display haben wir im Härtetest ebenfalls getestet und nicht schlecht gestaunt, obwohl Wellen im Panel beim punktuellen Druck sichtbar waren.

Mit einem Gewicht von nur 976 Gramm lässt sich das Asus E200HA nur mit beiden Händen öffnen. Die Scharniere sind stabil und halten das Display fest in seiner Position.



Die Anschlussmöglichkeiten beim Asus E200HA Test gehören zu einer normalen Grundausstattung. Somit waren 2 USB-Anschlüsse (1x USB 2.0 sowie 1x USB 3.0) ein HDMI-Ausgang vorhanden. Beim HDMI-Anschluss handelt es sich um die HDMI-Micro-Variante. Der Sound kommt entweder über die integrierten Lautsprecher oder durch ein angeschlossenes Gerät über die 3,5 mm Klinke.

Der Akku hingegen ist im Gehäuse verbaut und kann nicht direkt durch einen neuen Akku getauscht werden. Allerdings lässt sich das Gehäuse sehr einfach öffnen. Hierzu empfehle ich dir ein spezielles Werkzeugset für Notebooks oder Smartphones, da das Gehäuse sehr stabil verbaut ist. Damit lässt sich die Base einfach öffnen.

Der Akku ist in der Base angeschaubt und via Kabel verbunden. Diesen kannst du ausbauen und durch einen neuen Akku ersetzen, wenn der Akku an Leistung verliert. Allerdings solltest du immer darauf achten, ob ein Akku-Schaden durch die Garantie abgedeckt ist. Durch das Öffnen des Gerätes kannst du deine Garantie verlieren.


 

Eingabegeräte im Asus E200HA Test
Das Gerät verfügt über eine Chiclet-Tastur (Kaugummi- oder auch Gummitastatur), die im Gehäuse eingearbeitet ist. Sie liegt somit nicht auf die Base auf und kann – wie in einigen Härtetests – nicht verbiegen. Die Tasten sind in gleicher Höhe mit den Handauflagen und gut erreichbar. Der Druckpunkt ist trotz der Gummitastatur sehr gut, kann aber für User normaler Tastatur etwas schwammig wirken. Eine großartige Geräuschkulisse wird nicht erzeugt.



Das Multitouchpad unterstützt die „Asus Smart Gesture“ und funktioniert im großen und ganzen problemlos. Hin und wieder hatte ich das Gefühl, dass es an den Ecken nicht immer einwandfrei funktionierte, was aber keinesfalls störte. Hierbei empfinde ich die Größe des Touchpads mehr als ausreichend. Das Touchpad war selbst nach dem Härtetest problemlos bedienbar.


 

Das Display im Asus Vivobook E200HA Test
Das Asus E200HA bietet ein 11,6-Zoll-TN-Display mit einer maximalen Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Dieses Modell besitzt keine andere Displayauswahl. Zudem bietet das Panel eine mittelmäßig bis gute Helligkeit in einer guten Qualität. Störende Lichtwolken (Clouding) an den Kanten konnte ich nicht erkennen. Nachteilig ist das nicht entspiegelte Display, was die Arbeit am Gerät bei Sonne erschweren könnte. Zudem ist der Blickwinkel durch die TN-Technologie etwas eingeschränkt, was mich als User keinesfalls gestört hat.



 

Die Leistung
Dieses Gerät ist mit einem Intel Atom x5-Z8300 Prozessor sowie 2GB Arbeitsspeicher und 32GB Speicher ausgestattet. Als Grafikeinheit wird eine Intel HD Graphics 400 genutzt. Es gibt weitere Varianten mit 64GB sowie 128GB. Dir stehen von den 32GB circa 10GB zu Verfügung, da das Betriebssystem einen Teil einnimmt. Wenn es mit dem Speicher eng wird, dann kannst du den Speicher mit einer Micro-SD-Karte erweitern. Diese Ausstattung reicht für den privaten Gebrauch und Office-Betrieb vollkommen aus.


 

Mein Fazit
Im Asus E200HA Test hat das Gerät nicht nur im Design, sondern auch in der Leistung gepunktet. Office-Anwendungen stellten kein Problem für das Gerät dar. Ich konnte meine Arbeit ausführen und YouTube-Videos ruckelfrei in HD anschauen. Beim Surfen mit vielen Tabs zeigt das Geräte ebenfalls eine beachtliche Leistung. Einfache bis anspruchsvolle Browserspiele konnte das Asus E200HA ohne Ruckeln gemeistert. Durch die passive Kühlung ist das Gerät nahezu geräuschlos. Das Asus E200HA besitzt somit keinen Lüfter, sondern kühlt die Hardware mithilfe von Kühlkörpern. Du hörst somit keine Geräusche und hast später keine Probleme mit verstopften Lüftern.



Im Gerät selbst kann ich somit kaum bis gar kein Staub ansammeln. Und falls doch, dann ist die Reinigung einfach. Auf der Rückseite befinden sich einfache Schrauben, mit der du die Base öffnen kannst. Der Akku hat im Test teilweise bis zu 15 Stunden erreicht. Ansonsten konnte ich bei normale Benutzung zwischen 8 und 12 Stunden erreichen. Hinzu kommt der Härtetest, der das gute Ergebnis abrundet. Ich kann euch das Gerät empfehlen.

Wie immer eine Frage zuletzt:
Welches Netbook benutzt du?

Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris

 

 

 

 

Asus E200HA

249 Euro
Asus E200HA
9.8

Preis / Leistung

10/10

Qualität

10/10

Gutes Design

10/10

Leistungsstark

10/10

Innen verbauter Akku

9/10

Pros

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Durchdachtes Design
  • Klare Displayfarben
  • Starke Akkuleistung (15 Stunden)
  • Sehr leise

Cons

  • Akku in der Base verbaut
Asus E200HA Test – Was kann das 249 Euro Gerät?

2 Gedanken zu „Asus E200HA Test – Was kann das 249 Euro Gerät?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de