Herzlich willkommen zum neuen Artikel geliebte Leser und Zuschauer. Im Artikel erkläre ich dir, wo du eine große Auswahl an Verdampfern finden kannst. Außerdem gibt es noch interessante Informationen für euch, wenn ihr als Raucher zur E-Zigarette wechseln möchtet.

Los gehts!


Warum viele Raucher zur E-Zigarette wechseln

Vor circa 2 Jahren ist die Anzahl der Verdampfer-Besitzer in meinem Freundeskreis rasant explodiert. Fast jeder Raucher besaß eine E-Zigarette und war damit mehr als zufrieden. Da kam die Frage auf, warum Raucher zu E-Zigaretten wechselten. Ich gehöre zu den Menschen, die auf Werbeversprechen oder Empfehlungen nie hören, bis ich dann selbst recherchiert und mich überzeugt habe. Dementsprechend war ich positiv über das Wissen der Nutzer überrascht. Zugegeben, die meisten Raucher möchten eine gesunde Alternative oder sich das Rauchen durch die Regulierung der Nikotin-Zusätze abgewöhnen. Auch hier kann ich sagen, dass dies bei vielen Freunden geklappt hat. Hierbei muss ich erwähnen, dass es nicht genügend Studien gibt die belegen, inwiefern E-Zigaretten gesünder oder schädlicher sind. Allerdings sprechen die Erfahrungen aus dem Freundeskreis für sich.


Welche E-Zigarette ist für mich geeignet?

Es gibt unterschiedliche Modelle zwischen 10 Euro und 150 Euro. Ich empfehle immer, zunächst das günstigste Modell zu nehmen, um sich in der Materie einzufinden. Bei der E-Zigarette ist es anders, da empfehle ich Produkte ab 50 Euro aufwärts. Bei sehr günstigen Modellen fehlen viele Einstellungsmöglichkeiten, die beim Abgewöhnen hilfreich sind. Danach ist das Zubehör an der Reihe, E-Zigaretten benötigen Liquids und Verdampfer. Der Verdampfer an sich nutzt sich mit der Benutzung der E-Zigarette ab. Ohne Verdampfer funktioniert deine E-Zigarette nicht mehr. Die Verdampfer von betterSmoke geben dir Inhaltspunkte zum Zubehör und wichtigsten Marken. Unten stehend findest du eine Grafik, die es besser erklärt.

(c) Bettersmoke.de/verdampfer

Gilt das Argument Dampfen ist in öffentlichen Räumen erlaubt?

Dies wird oft als positives Argument genutzt. E-Zigaretten grenzen sich von Zigaretten ab und fallen nicht unter das Rauchverbot. Theoretisch darfst du überall da rauchen, wo Rauchverbot herrscht. Allerdings gilt hierbei immer das Hausrecht. Zudem ist es rücksichtslos anderen Menschen gegenüber, weshalb du freundlich fragen solltest. Wird dies verneint, dann darfst du trotz E-Zigarette nicht rauchen. Einfacher wäre es im Büro. Ob das Dampfen im Büro erlaubt ist, erfährst du im verlinkten Artikel. Da wird genauer auf die E-Zigarette, Gesetze und Handhabung im Büro eingegangen.


Mein Fazit

Durch viele Erfahrungen ist es mittlerweile einfacher, die richtige E-Zigarette und richtigen Zubehörteile zu finden. Erfahrungswerte aus dem Freundeskreis haben gezeigt, dass sich in der kurzen Zeit viele Raucher das Rauchen abgewöhnen oder stark reduzieren konnten. Dennoch möchte ich erwähnen, dass es zur Schädlichkeit der E-Zigarette keine verwertbaren Statistiken gibt.

Meine Frage an euch: Wie sind eure Erfahrungen mit E-Zigaretten?

E-Zigarette, Verdampfer & Rauchen im Büro – Kompakte Infos

Ein Gedanke zu „E-Zigarette, Verdampfer & Rauchen im Büro – Kompakte Infos

  • 18. September 2017 um 20:49
    Permalink

    Habe das E-Zigaretten Video bei Max gesehen und dich damals gefragt, ob du es auch testen kannst. Ich habe mir mittlerweile eine E-Zigarette gekauft und zuerst zu einer aus der Tankstelle gegriffen lol Danach gab es eine für 10 Euro und nun habe ich eine für 70 Euro. Damit kann ich die Stärke einstellen, das hättest du noch erwähnen können. Du kannst auch die Nikotin Stärke zur Abgewöhnung einstellen. Mir persönlich hat es sehr gut geholfen. Guter Artikel Bro! Wann kommen wieder YT Videos?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de