Ob ich Tratsch und Klatsch lese? Na klar! Neben Tech­nik-Reviews und unser You­Tube-For­mat “Zer­stört in Minu­ten” ist ein Blick in die Welt der Pro­mis eine gelun­ge­ne Abwechs­lung. Der­zeit kur­siert das Video über Sidos Aus­ras­ter im Inter­net. Für mich der idea­le Zeit­punkt, um Lob, Kri­tik und mei­ne Quel­le für den bes­ten Tratsch und Klatsch preis­zu­ge­ben.
 

Los gehts 😀

 



Gibt es guten und schlech­ten Tratsch?

Dies lässt sich ganz ein­fach mit “Ja” beant­wor­ten. Es geht nicht um den Inhalt selbst, son­dern um die ange­wen­de­ten Stil­mit­tel. Vor eini­ger Zeit habe ich eine Doku­men­ta­ti­on über Gaw­ker gese­hen. Ein Blog, der sich selbst “Quel­le für täg­li­che Nach­rich­ten und Klatsch in Man­hat­ten” bezeich­ne­te. Es ging dort pri­mär um Klatsch und Tratsch mit sehr pro­vo­kan­ten Stil­mit­teln. Die Stil­mit­tel sind für Pro­mi­nen­te nicht ange­nehm, las­sen sich aber für den Kon­su­men­ten inter­es­sant lesen. Letzt­end­lich wur­de der Blog geschlos­sen, nach­dem Hulk Hogan eine Kla­ge gewann.

 



 


Anders ist es bei Klatsch und Tratsch, der auf tra­di­tio­nel­le Wei­se prak­ti­ziert wird. Es geht pri­mär um inter­es­san­te Aus­sa­gen der Pro­mis, Aus­ras­ter oder Gerüch­te, die ähn­lich wie ein lus­ti­ges Gespräch über eine Per­son mit dei­nem bes­ten Freund oder Freun­din auf­ge­baut sind. Als Infor­ma­ti­ons- oder Recher­che­quel­le die­nen Klatsch-Arti­kel nicht — und das sol­len sie auch nicht. Die ein­fach zu lesen­den Arti­kel lesen sich locker von der Hand hel­fen beim Abschal­ten. Ide­al für die Mit­tags­pau­se oder vor dem Schla­fen gehen.



Mei­ne Quel­le für guten Tratsch und Klatsch

Erwar­te kei­ne nam­haf­ten Sei­ten wie Bri­git­te oder InTouch. Die in der Wer­bung gut bewor­be­nen Sei­ten sind mir per­sön­lich zu über­la­den. Ich mag es eher kurz, kna­ckig und auf den Punkt gebracht. Eine von mir emp­foh­le­ne Sei­te nennt sich www.loomee-tv.de. Der Auf­bau ist tra­di­tio­nell gehal­ten: Oben das Logo, anschlie­ßend vier Kate­go­ri­en (Klatsch, Musik, TV und Kino), eine Such­funk­ti­on, ein paar weni­ge Ver­lin­kun­gen zu sozia­len Medi­en, ein Spot­light und vie­le klei­ne Bil­der, hin­ter denen sich die Arti­kel ver­ste­cken.
 
Das Beson­de­re: Die ein­zel­nen Arti­kel sind zwi­schen 100 und 200 Wör­ter lang. Kurz und knapp alles ver­packt, was man zum The­ma wis­sen möch­te. Und wenn du von dem Pro­mi nicht genug hast, dann schaue zur rech­ten Sei­te inner­halb des Arti­kels. Dort fin­dest du wei­te­re Arti­kel über dei­nen Lieb­lings-Pro­mi.
Even­tu­ell kannst du dich mit Tratsch und Klatsch anfreun­den. Als Ablen­kung oder zur rei­nen Unter­hal­tung. Hin­ter­las­se mir ger­ne einen Kom­men­tar mit dei­ner Lieb­lings­sei­te.
 
Vie­len Dank fürs Lesen,
Euer Chris 😀


 

 

Mei­ne Mei­nung und Quel­le für Tratsch und Klatsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.