Die Gestaltung einer Webseite war vor vielen Jahren relativ kompliziert. Du musstest dich mit HTML auseinandersetzen, später PHP und Datenbanken erlernen und dazu noch CSS beherrschen. Alle drei Elemente erzeugen grob eine Webseite. Später kamen sogenannte Content-Management-Systeme (kurz CMS) hinzu. Vollwertige und kostenlose Programme, mit der du grandiose Webseiten erstellen und hosten kannst. Als Anfänger benötigst du Unterstützung. Darauf hat sich die WP-Praxis unter www.amplus.ch spezialisiert. Ich zeige dir, wie dir das Unternehmen hilft.

Bereit? Los gehts!

 

 


 

Welche Vorteile hat WordPress?

Damals konntest du dir frische Webseiten ganz ohne WordPress erstellen lassen. Jeder Programmierer hatte seine eigene Art und Weise und Designvorstellungen, die sich natürlich mit deinen Vorstellungen decken sollten. Nach der Fertigstellung hattest du zwar eine neue Seite aber auch jede Menge Probleme. Dies gilt übrigens auch für den oft angepriesenen Homepagebaukasten. Keiner konnte dir Aufschluss über Sicherheitslücken geben. Manche Sicherheitslücken kamen mit der Zeit, wenn potenzielle Angreifer neue Techniken entwickelten. WordPress ist ein sicheres System mit regelmäßigen Updates, die du ohne Aufwand installieren kannst.

 


 

Auszug der möglichen Kurse

 


 

Wie hilft die Amplus WP-Praxis?

 Für die Verwaltung einer WordPress-Seite benötigst du leichte Grundkenntnisse. Hinter WP-Praxis stecken Programmierer und Entwickler, die dir deine WordPress-Seite anpassen und optimieren können. Und zwar auf Programmierbasis. Das macht den Unterschied zu Personen, die sich mit WordPress auskennen, aber nicht programmieren können. Wenn du schon eine Webseite besitzt, können Sie dir bei Problemen nach Updates oder bei der Optimierung helfen. In den kostenpflichtigen Kursen werden dir komplexe Plugins erklärt. Ein Kurs dreht sich beispielsweise nur um die Sicherheit rund um WordPress. Da lernst du, worauf du unbedingt achten musst, damit keiner deine Webseite angreifen kann.



Mein persönliches Fazit

 Eine Website muss von dir regelmäßig gepflegt werden, ansonsten gefährdest du die Sicherheit. Halte dich an die Ampuls WP-Praxis, sofern du größere Projekte planst. Anschließend kannst du einen Großteil der Verwaltung selbst übernehmen.
 
Vielen Dank fürs Lesen,
Euer Chris 😀

 
Amplus.ch unterstützt dich bei der WordPress-Realisierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.