Herz­lich will­kom­men zum neu­en Arti­kel gelieb­te Freun­de. Ent­we­der bist du durch das Video auf die­sen Arti­kel gelangt oder hast mich ander­wei­tig gefun­den. Im USB Hub 3.0 Test erfährst du die wich­tigs­ten Fak­ten im Über­blick. Ergän­zend soll­test du dir das Video anschau­en, was unten noch ein­mal ver­linkt ist. Los gehts!


Techniche Details im Überblick:
 [table id=1 /]

Zum Shop

JSVER USB Hub 3.0 Test, Inhalt, Optik & Handhabung

Gelie­fert wird der JSVER USB Hub in einer klei­nen aber fei­nen Ver­pa­ckung. Der Inhalt besteht aus dem USB Hub , einer Garan­tie-Kar­te sowie Beschrei­bung. Ich habe das Pro­dukt auf­grund der Optik und guten Rezen­sio­nen auf Ama­zon aus­ge­suchtund wur­de nicht ent­täuscht. Ins­ge­samt fin­den 4 USB-Gerä­te dar­auf Platz: Drei auf der obe­ren Sei­te und ein Gerät direkt gegen­über vom Kabel. Durch die Anord­nung besteht kein Kabel­sa­lat. Das aus Alu­mi­ni­um bestehen­de Gehäu­se bringt meh­re­re Vor­tei­le: Das Pro­dukt wird gekühlt, ist weni­ger bis kaum anfäl­lig für Krat­zer und Schmutz und bringt eine gewis­se Qua­li­tät mit sich. Dies konn­te ich im JSVER USB Hub 3.0 Test eben­falls bestätigen.

Das Kabel bie­tet eine Län­ge von 30 cm und ist fest am Gerät ver­baut. Zwar ist das Kabel aus­rei­chend lang, bie­tet den­noch eine hohe Wer­tig­keit durch dickes Gum­mi und einen sta­bi­len USB-Ste­cker. Der Nach­teil liegt in der Fes­tig­keit, es lässt sich schwer­fäl­lig bie­gen, was nicht nötig ist.

Ich habe es tat­säch­lich im USB Hub 3.0 Test schon geschafft, eini­ge Gerä­te durch­bren­nen zu las­sen. Der JSVER USB 3.0 Hub besitzt einen Über­span­nungs­schutz. Es wur­den drei Fest­plat­ten gleich­zei­tig ange­schlos­sen, wovon eine Fest­plat­te nicht ange­steu­ert wur­de. Ihr soll­tet davon aller­dings die Fin­ger lassen 😀


Übertragungswerte

Ich habe drei gän­gi­ge Medi­en benutzt, die jeder von euch zu Hau­se hat: Eine SSD, eine 3,5-Zoll-HDD sowie 2,5-Zoll-HDD. Die Wer­te könnt ihr hier direkt ablesen:

[table id=2 /]

Hier­bei han­delt es sich um typi­sche Wer­te für die USB 3.0 und 2.0 Ver­bin­dung, die ich erzie­len konn­te. Der JSVER USB Hub ist übri­gens abwärtskompatibel.


Abschließende Worte

Im USB HUB 3.0 Test hat das Gerät von JSVER mit 5 von 5 Dau­men abge­schlos­sen. Er sieht optisch anspre­chend aus, bie­tet eine hohe Qua­li­tät und maxi­ma­le Geschwin­dig­keits­ra­ten. Ich emp­fin­de den Preis von 12,99 Euro für angemessen.

Vie­len Dank fürs Lesen
Euer Chris 😀


Video:

 
Zum Shop


Bilderreihe
JSVER USB Hub 3.0 Test — Was taugt der 4‑Port USB-Hub?

Ein Kommentar zu „JSVER USB Hub 3.0 Test — Was taugt der 4‑Port USB-Hub?

  • 21. Dezember 2016 um 21:55
    Permalink

    Chris, erin­nerst du dich noch an den alten USB-Hub? hahaha

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.